Aktuelle Informationen

„Werden Corona-Krise meistern“

Der Vorstand der Volksbank Jever eG hat zahlreiche Maßnahmen in Verbindung mit der Bewältigung der Coronakrise beschlossen.

So wird ab Mittwoch die persönliche Präsenz in den Filialen deutlich reduziert – zum Schutz von Kunden und Mitarbeitern und zur Sicherung von räumlichen Ressourcen.
Der personenbediente Service wird ab Mittwoch, 18.März, vollständig über die sechs Hauptfilialen (Jever, Heidmühle, Sande, Hohenkirchen, Wilhelmshaven und Insel Wangerooge) täglich in der Zeit von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr sichergestellt. Die Selbstbedienungs-Komponenten, wie z. B. die Geldautomaten, stehen den Kunden weiterhin wie bisher in komplettem Umfang zur Verfügung.

Die Prioritäten der Bank sind in den nächsten Tagen wie folgt:

  1. Liquiditätshilfen für unsere Firmenkunden
  2. Sicherstellung der telefonischen Erreichbarkeit für alle Kundenanfragen über unsere
    TelefonFiliale von 08.00 bis 18.00 Uhr
  3. Sicherstellung des bargeldlosen Zahlungsverkehrs
  4. Aufrechterhaltung der flächendeckenden Bargeldversorgung
  5. Durchführbarkeit des Börsengeschäftes

Für diese fünf ganz besonders wichtigen bzw. sensiblen Bereiche werden wir unter allen Umständen die Bereitstellung von persönlichen, sachlichen und räumlichen Ressourcen sicherstellen. Für etwaige Einschränkungen in den anderen Kundenbereichen bitten wir daher um Verständnis. Einen besonderen Stellenwert räumt die Volksbank Jever eG der sofortigen Unterstützung ihrer Firmenkunden bei den zu erwartenden Liquiditätsengpässen ein.


„Ein sehr großer Teil unserer Firmenkunden ist von der aktuellen Entwicklung betroffen, z. T. sogar ganz massiv. Auf der Insel Wangerooge und auch an unserer Nordseeküste werden die touristischen Umsätze aus dem Ostergeschäft komplett ausfallen. Da die Dauer der Krise nicht abschätzbar ist, werden wir jetzt sofort gemeinsam mit unseren Kunden den Liquiditätsbedarf der nächsten Monate ermitteln. Kompensationsmöglichkeiten werden dabei einbezogen, wie z. B. die umgehende Beantragung von Kurzarbeitergeld für die Belegschaften. Der dann voraussichtlich bestehende Liquiditätsbedarf soll so unbürokratisch wie möglich von uns bereitgestellt werden. Dabei werden wir die von der Bundesregierung in Aussicht gestellten Mittel der KFW-Bank einbeziehen. Wegen der Coronakrise wird es bei unseren Kunden keine Liquiditätsengpässe geben“ so der Vorstandsvorsitzende Michael Engelbrecht. „Die wirtschaftlichen Folgen der Krise werden tiefgreifend sein, sind aber für die Region absolut beherrschbar. Zwar trifft uns die Krise vollkommen unerwartet, aber wir befinden uns in einem insgesamt sehr stabilen Umfeld mit guten Bilanzen und vergleichsweise hohen Beschäftigungszahlen. Daher bin ich überzeugt, dass unser regionaler Wirtschaftskreislauf sich nach der Krise ganz sicher wieder schnell stabilisieren wird. Die ohnehin bereits bestehenden Trends in Richtung mehr Nachhaltigkeit, z. B. durch mehr Inlandsurlaub oder durch mehr dezentrale Strukturen, werden sich spürbar verstärken und damit positiv in der Region auswirken“ so Engelbrecht.


Jever, 16. März 2020

Infos für Privatkunden

Unsere Online-Services

 

Unser Tipp: Erledigen Sie Ihre Bankgeschäfte von zuhause aus

Derzeit treibt viele die Sorge vor einer möglichen Ansteckung mit dem Coronavirus um. In den gängigen Hinweisen zum Schutze der eigenen Gesundheit, wird Ratsuchenden empfohlen, den direkten Kontakt zu anderen so weit wie möglich zu reduzieren.

Aus diesem Grunde möchten wir Ihnen unsere digitalen und mobilen Alternativen ans Herz legen. Erledigen Sie Ihre Bankgeschäfte doch einfach mal von zuhause aus. Ihre Gesundheit wird es Ihnen womöglich danken.

Bargeldversorgung

Die Bargeldversorgung unserer Kunden hat für uns hohe Priorität und ist durch unser Institut gesichert!

  • Nutzen Sie alternativ auch die Bargeldversorgung über den Einzelhandel (Supermarktkasse).
  • Bezahlen Sie so viel wie möglich mit Karte. Gerade das kontaktlose Bezahlen ist in der aktuellen Situation, wo wir persönlichen Kontakt zu vermeiden versuchen, das geeignetste Verfahren.

Öffnungszeiten

Ab Mittwoch, dem 18.03.2020 wird der bediente Service ausschließlich in den Filialen Jever, Heidmühle, Sande, Hohenkirchen, Wilhelmshaven und Insel Wangerooge angeboten.

Dieser Service ist täglich von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr sichergestellt.

Alle übrigen Filialen im Geschäftsgebiet stellen diesen Service bis auf weiteres ein. Die SB-Bereiche bleiben an allen Standorten geöffnet.

Unser Immobilien- und Finanzzentrum bleibt bis auf Weiteres geschlossen. Sollten Sie einen Termin mit einem Immobilien-Berater oder Baufinanzierer vereinbart haben, so nutzen Sie bitte die Klingel.

 

Erreichbarkeit der TelefonFiliale

Unsere TelefonFiliale ist täglich von 08.00 bis 18.00 Uhr erreichbar.

04461 915 - 0

Infos für Firmenkunden

Die Ausbreitung des Coronavirus stellt aktuell die Wirtschaft vor große Herausforderungen.

Auch der Mittelstand in Friesland & Wilhelmshaven ist stark davon betroffen. Veranstaltungen müssen abgesagt werden, Lieferketten werden unterbrochen, aber auch den Umgang mit Krankmeldungen und Quarantänen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, stellt die Wirtschaft vor ungeplanten Herausforderungen.

Wir unterstützen den Mittelstand unserer Region!