Start des „Börsencup“ 2018 - Schüler lernen wie die Börse tickt

In enger Zusammenarbeit mit dem Beruflichen Gymnasium der BBS Jever und dem Mariengymnasium Jever, bietet  die Volksbank Jever eG bereits zum 35. Mal ihren „Börsencup“ an, der in diesem Jahr  wieder in Kooperation mit dem Jeverschen Wochenblatt stattfindet. Bewährt hat sich die Einbindung der Auszubildenden des 2. Ausbildungsjahres der Volksbank Jever; diese werden gemeinsam die Fachthemen in Form von Work-Shops mitgestalten.

Der Börsencup ist ein reales Wertpapiertraining, das nach dem Prinzip „learning by doing“ aufgebaut ist. Die Teilnehmer können nach Belieben experimentieren und lernen die Auswirkungen ihrer Anlageentscheidungen kennen. Sie lernen in einem geschützten Umfeld, erfahren auf realistische Art die Funktionsweise der Börse und erkennen Chancen und Risiken. Ziel des Börsencups ist es, ökonomische Entscheidungen  sachkundig und verantwortungsbewusst zu treffen und gefahrlos die Folgen des eigenen Handelns zu erfahren.  

Den Teilnehmern werden realistische Rahmenbedingungen geboten, sie können mit allen Wertpapieren der im DAX, MDAX, SDAX, TecDAX, EuroStoxx vertretenen Aktiengesellschaften sowie mit ausgewählten Fonds handeln. Die Kauf- und Verkaufsaufträge werden jeweils online erteilt. Optionsscheine, Derivate und exotische Nebenwerte sind dagegen nicht handelbar. Beim Börsencup geht es nicht primär darum, durch „wilde Zockerei“ schnell einen möglichst hohen Profit zu machen, sondern es geht auch um das Erlernen einer nachhaltigen Anlagestrategie. Es handelt sich beim Börsencup zwar nur um „Spielgeld“, dennoch sollen die Teilnehmer nicht unkontrolliert herumspekulieren, sondern realistisch die Chancen und Risiken einer Aktienanlage erfahren. Trotz der kurzen Laufzeit des Börsencups geht es daher im Kern um die Vermittlung von langfristigem Anlegerwissen.

Jens Küpker, Leiter Private Banking der Volksbank Jever eG, erläutert den Jungbörsianern während der Auftaktveranstaltung die Spielregeln. In regelmäßigen Abständen stehen verschiedene Referenten der Volksbank Jever eG mit praktischem und theoretischem Wissen zur Verfügung. Die Teilnehmer haben zwei Depots mit einem fiktiven Startkapital von je 100.000,00 Euro zur Verfügung. Der Vorteil bei zwei Depots besteht darin, dass die Teilnehmer unterschiedliche Anlagestrategien nebeneinander testen können.

Der Börsencup startet am 5. Februar und endet am 11. Mai 2018 und ist über die Internetseite www.volksbank-jever.de rund um die Uhr erreichbar.